60 Jahre KEB Bayern - Mitgliederversammlung am 6. und 7. Juli 2018

Einen Fernsehbeitrag von "Kirche in Bayern" zum Festakt und dem neuen Erwachsenenbildungsförderungsgesetz finden Sie hier.

Die Mitgliederversammlung der KEB Bayern stand am 6. und 7. Juli ganz im Zeichen des Jubiläums zum 60-jährigen Bestehen der KEB Bayern. Einen fulminanten Auftakt machte das Ensemble „Spieltrieb96“ um Helga Schuster, das spritzig, unterhaltsam und auf ironische Weise eine Zeitreise ins KEB-Universum wagte.

Heidi Zwikirsch, Stefan Trapp und Helga Schuster (v.li.) von Spieltrieb96. alle Fotos: Robert Kiderle
Heidi Zwikirsch, Stefan Trapp und Helga Schuster (v.li.) von Spieltrieb96. alle Fotos: Robert Kiderle

Nach dem Rückblick begaben sich die Vertreterinnen und Vertreter der 124 Mitgliedseinrichtungen der KEB Bayern in 10 verschiedene Bildungsrendezvous, in denen Impulse aus dem aktuellen Bildungsgeschehen in der Katholischen Erwachsenenbildung erlebt werden konnten.

Endlich verständlich?! Bibel in Leichter Sprache

Claudio Ettl

Planspiel

Petra Reiter

Social Media Rallye zum 60sten der KEB Bayern

Dr. Evi Thomma-Schleipfer

AndersOrte – Entdeckungen einer
Erwachsenenbildung, die unterwegs ist

Dr. Rainer Dvorak

Theologische Erwachsenenbildung digital

Dr. Thomas Franz

Neuere Ansätze in der politischen Bildung

Dr. Marie Kajewski

„Jenseits der Barrieren” – Interkulturalität in Bewegung

Ellen Steinmüller

Kontemplative Fotografie, Achtsamkeit und Herzensbildung

Andreas Fuhrmann

Kalligraphie

Isa Jauch

„Storytelling“ – Die Welt frei erzählter Geschichten

Anja Koch

Nach dem feierlichen Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Sylvester trafen sich die rund 250 Gäste wieder im Vortragssaal der Katholischen Akademie in Bayern.

Kultusminister Bernd Sibler im Gespräch mit Dr. Florian Schuller
Kultusminister Bernd Sibler im Gespräch mit Dr. Florian Schuller

Im Gespräch mit Kultusminister Bernd Sibler warf KEB Vorsitzender Dr. Florian Schuller einen Blick in die Zukunft der Katholischen Erwachsenenbildung. Dabei kam die Sprache natürlich auch auf das neue Bayerische Erwachsenenbildungsförderungsgesetz (BayEbFöG), das am 11. Juli im Landtag verabschiedet werden soll.

Für ihren großen Einsatz für die gesamte Erwachsenenbildung in Bayern und insbesondere für ihr Engagement für ein neues EbFöG erhielten die vier Abgeordneten Dr. Ute Eiling-Hütig (CSU), Kathi Petersen (SPD), Thomas Gehring (Grüne) und Prof. Dr. Michael Piazolo (Freie Wähler) zusammen mit Kultusminister Bernd Sibler (CSU) das Dankeszeichen der KEB Bayern.

Dr. Ute Eiling-Hütig, Kathi Petersen, Thomas Gehring, Bernd Sibler und Dr. Florian Schuller (v.li.) (nicht im Bild Prof. Dr. Michael Piazolo)
Dr. Ute Eiling-Hütig, Kathi Petersen, Thomas Gehring, Bernd Sibler und Dr. Florian Schuller (v.li.) (nicht im Bild Prof. Dr. Michael Piazolo)

Während des festlichen Abends im Park, begleitet von der Gloryland Jazzband, würdigte der Vorstand der KEB Bayern stellvertretend für alle Mitglieder die Verdienste von Dr. Florian Schuller für die Katholischen Erwachsenenbildung in den letzten 18 Jahren und wünschte ihm für den nahenden Ruhestand alles erdenklich Gute.

 

Alle Fotos von Robert Kiderle

 

Weitere Eindrücke der Veranstaltung: