Hirschbergforum des KKV Bildungswerks Bayern

Ob Fachvortrag oder familiäre Atmosphäre, ob Bildungsveranstaltung oder Freizeit: Das Hirschbergforum des KKV Bildungswerks Bayern, das seit vielen Jahren auf Schloss Hirschberg in Beilngries stattfindet, umfasst all das. Die vier Tage konzentrierten Arbeitens und Lernens beginnen immer an Christi Himmelfahrt und enden am letzten Tag der Pfingstferien in Bayern.

Das diesjährige Hirschbergforum stand unter dem Stern seines 50-jährigen Bestehens, das mit einer inhaltlich und grafisch wunderbar aufbereiteten Chronik dokumentiert wurde. Basierend auf dem Rückblick auf die erfolgreiche Bildungsarbeit des Landesverbands der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung e.V. konnte der Spannungsbogen zu aktuellen Themen gespannt werden. In diesem Rahmen war Frau Dr. Andrea Szameitat als Referentin für Digitalisierung der KEB Bayern eingeladen, um einen Vortrag zum Thema „Digitalisierung in der Erwachsenenbildung“ zu halten.

In dem Vortrag wurden praktische Umsetzungsideen, mögliche Digitalisierungsstrategien und konkrete Angebote von der KEB Bayern zur Digitalisierung der Mitgliedseinrichtungen einem sehr interessierten Publikum vorgestellt. Durch die rege Teilnahme und die Frage- und Rückmelderunde, wurde deutlich, dass Digitalisierung eine Entwicklung ist, der sich die Mitgliedseinrichtungen der KEB Bayern nicht entziehen können und wollen. Auch dass es bereits vielfach Unterstützungsangebote durch die Landesstelle gibt, war eine wichtige Erkenntnis, die nun im Nachgang von den Verantwortlichen verstärkt genutzt wird.

Foto: Alexander Mühl