KEB Bayern begrüßt neue Geschäftsführerin

Eva Jelen übernimmt ab 01. Juni 2021 Geschäftsführung

Dr. Achim Budde, Vorsitzender der KEB Bayern, (re.) gratuliert Eva Jelen (li.), die seit 01. Juni die Geschäftsführung der KEB Bayern übernommen hat.

Die Katholische Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern (KEB Bayern) und ihre Landesstelle in München begrüßten am 01. Juni 2021 ihre neue Geschäftsführerin Eva Jelen. Die 33-jährige Münchnerin war über fünf Jahre Verbandsgeschäftsführerin des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend Bayern (BDKJ Bayern), wo sie bereits an der Spitze eines katholischen Landesverbands stand und dadurch mit Verantwortung für einen Millionenhaushalt, Personalführung und politischer Interessenvertretung bestens vertraut ist.
Bereits Mitte Mai konnte sich Eva Jelen den Mitgliedseinrichtungen der KEB Bayern bei der digitalen Mitgliederversammlung vorstellen. Dies stellte einen letzten Meilenstein im zweijährigen Umstrukturierungsprozess der Landesstelle dar, da die neu zugeschnittene Stelle der Geschäftsführung vor mehreren Monaten erstmals ausgeschrieben werden konnte.
„Frau Jelen hat uns überzeugt, dass sie fachlich alles mitbringt, was man in dieser neu geschaffenen Position der Landesgeschäftsführerin können muss. Auch menschlich läuft die Zusammenarbeit hervorragend an“, freut sich PD Dr. Achim Budde, Vorsitzender der KEB Bayern. „Von ihrer ausgeprägten Kenntnis der Strukturen kirchlicher Bildungsarbeit, ihrer Vernetzung und Kampagnenfähigkeit wird künftig die gesamte KEB Bayern profitieren können. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!“