Rückblick: Zusammen wachsen. Gemeinsam lernen. Ein Fachtag zur Familienbildung

09. November 2018

Mehr als ein Vierteil der Teilnehmerlehreinheiten der Katholischen Erwachsenenbildung Bayern stammt aus dem Themenbereich „Familienbildung“. Aber nicht nur quantitativ nimmt Familienbildung einen hohen Stellenwert innerhalb des Bildungsangebotes ein, auch qualitativ bieten die Mitgliedseinrichtungen der KEB Bayern ein breites und v.a. hochwertiges Spektrum an Angeboten für Eltern und Familien an.

Die Veranstaltung „Zusammen wachsen. Gemeinsam lernen. Ein Fachtag zur Familienbildung“  am 09. November 2018 widmete sich ganz diesem Tätigkeitsfeld, zu dem Verantwortliche und Interessierte eingeladen wurden, um gemeinsame Herausforderungen zu diskutieren, vorhandene Formate zu reflektieren und neue Impulse für die eigene Bildungsarbeit zu erhalten. Nach dem Einführungsvortrag „Familie und Familienbildung: Potenziale, Bedarfe und Herausforderungen“ von Regina Neumann, Staatsinstitut für Familienforschung der Universität Bamberg, zeigte Dr. Johanna Gebrande, Landesstelle KEB Bayern, die enorme Bedeutung der Familienbildung anhand der Statistik der KEB Bayern auf.

Im Anschluss hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit zwei von insgesamt fünf Workshops zu besuchen, die sich intensiv mit einem speziellen Teilbereich der Familienbildung auseinandersetzten. Zur Auswahl standen die Workshops „Eltern-Kind-Gruppen: ein Gewinn für Familien, Kirche und Gesellschaft“ mit Elli Meyer, KEB im Bistum Regensburg, „FamilienTeam“ mit Dr. Johanna Graf, Institut zur Stärkung der Erziehungskompetenz, „Diversitätsbewusste Familienbildung“ mit Doris Lüken-Klaßen, Staatsinstitut für Familienforschung der Universität Bamberg, „#familie. Digitale Medien in der Praxis der Familienbildung“ mit Tanja Steinfort-Lecke, Katholisches Bildungswerk Rhein-Erft-Kreis, und Vera Alice Schulze, Paritätische Akademie NRW, sowie der Workshop „Die Weiterqualifizierung ‚Elternbegleitung‘“ mit Petra Bartoli y Eckert, Dozentin für Familienchance i.A. des BMFSFJ.

In einer gemeinsamen Abschlussreflexion wurde v.a. eines deutlich: Familienbildung ist und wird in den kommenden Jahren zentrales Anliegen katholischer Erwachsenenbildung bleiben. Dies ist verbunden mit dem Wunsch nach intensiverer finanzieller Förderung sowie dem Bedarf der Vernetzung unter den Einrichtungen.

Downloads

Flyer "Zusammen wachsen. Gemeinsam lernen. Ein Fachtag zur Familienbildung"

Alle weiteren Unterlagen stehen unseren Mitgliedseinrichtungen im Mitgliederbereich zur Verfügung.