Dankeszeichen

Foto: R. Kiderle

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens hat die KEB Bayern 1978 ihr sogenanntes Dankeszeichen gestiftet. Sie ehrt damit Persönlichkeiten, die sich um die Erwachsenenbildung in Bayern in besonderer Weise verdient gemacht haben.

Das Dankeszeichen ist die Bronze-Plastik "Gegenüber" der verstorbenen Münchner Bildhauerin Christine Stadler (1922-2001). Sie selbst hat die Plastik folgendermaßen beschrieben: "Zwei Menschen sitzen sich gegenüber. Die Bank, die die Welt symbolisiert, umschließt sie wie eine Mauer. Sie können nur voreinander fliehen, oder versuchen, aufeinander einzugehen - in Liebe! Da beginnt der Dialog, der Dienst am Menschen, das wahre Leben."

Preisträger

2018: StM Bernd Sibler MdL, Deggendorf

2018: Dr. Ute Eiling-Hütig MdL, Starnberg

2018: Kathi Petersen MdL, Schweinfurt

2018: Prof. Dr. Michael Piazolo MdL, München

2018: Thomas Gehring MdL, Kempten

2014: Georg Klaus, Bamberg

2013: Karl Heinz Eisfeld, Ottobrunn

2012: Dr. Walter Zahner, Regensburg

2010: Roland Weeger, Stuttgart

2008: Dr. Bertram Blum, Eichstätt

2005: Dr. Erich Kaiser, München

2003: Hans Mayer, Augsburg

2003: Prälat Dr. Norbert Maginot, Augsburg

2002: Dr. Friedrich Baptist, München

2001: Josef Bonauer, Passau

2001: Prälat Josef Pretscher, Würzburg

2000: Alfred Richter, Ansbach

2000: Prof. Dr. Franz Henrich, München

1999: Dr. Benedikta Hintersberger OP, Augsburg

1998: Erwin Ott, Schwandorf

1997: Fridolin Hohmann, Nürnberg

1997: Leo Heinrich, Regensburg

1997: P. Johannes Beck SJ, München

1996: Abt Dr. Gregor Zasche OSB, Schäftlarn

1996: Georg Heinloth, Eichstätt

1996: Ludwig Gruber, Rosenheim

1996: Maximilian Schaumeier, München

1995: Barbara Maier, Pfaffenhofen a.d. Ilm

1995: Dr. h.c. Annette Schavan, Bonn

1995: Prof. Dr. Dr. Eugen Biser, München

1994: Alfred Walcher, Augsburg

1994: Dr. Johann Schmidt, Gauting

1994: Prof. Dr. Johannes Gründel, München

1993: Domkapitular Prälat Dr. Sebastian Anneser, München

1993: Paul Rieger, München

1992: Brigitte Wochnick, Amberg

1992: Florian Harlander, München

1992: Prof. Dr. Hubert Abreß, München

1991: Domdekan Dr. Gerhard Gruber, München

1991: Heinrich B. Schäffler, Wunsiedel

1991: Prälat Paul Wohlfrom, Augsburg

1991: Prof. Dr. Hans Maier, München

1991: Prof. Dr. Helmut Witetschek, Eichstätt

1990: Annemarie Deckert, Lauf/Pegnitz

1990: Msgr. Alois Doppelberger, Passau

1989: Dr. Mathilde Berghofer-Weichner MdL, München

1989: Erzabt Dr. Notker Wolf OSB, St. Ottilien

1989: Prof. Dr. Heinrich Fries, München

1988: Dr. Walter Flemmer, München

1988: Robert Lebert, Bamberg

1988: Weihbischof Dr. h.c. Ernst Tewes, München

1987: Domkapitular Prälat Dr. Gerhard Boß, Bamberg

1987: Manfred Hinterdobler, Freyung-Grafenau

1986: Bischof Dr. Alois Brems, Eichstätt

1986: Dr. Josef Fuchs, Augsburg

1986: Dr. Jürgen Böddrich MdL, Riemerling

1986: Richard Wengenmeier MdL, Marktoberdorf

1985: Ernst Uhl, Erlangen

1985: Ministerialdirigent Erich Heinz Schulke, München

1985: Prälat Dr. Dr. Michael Höck, Freising

1984: Dr. Theodor Waigel, Oberrohr

1984: Leo Mergel, Regensburg

1984: Prof. Dr. Karl Erlinghagen SJ, Regensburg

1983: Dr. Erich Schosser MdL, München

1983: Generalvikar Prälat Anton Geyer, Passau

1983: Ministerialdirektor Dr. Rainer Keßler, München

1983: Prof. Dr. Audomar Scheuermann, München

1982: Domkapitular Prälat Georg Schneider, München

1982: Dr. Gebhard Glück MdL, Passau

1982: Else Quecke, München

1982: Erzbischof Dr. Elmar Maria Kredel, Bamberg

1981: Domkapitular Prälat Anton Maier, Regensburg

1981: Dr. Karl Böck, München

1981: Irmgard Krebs, Würzburg

1981: Prof. Dr. Franz Eser, Passau

1981: Senatspräsident Dr. August Schmidt, Nürnberg

1980: Dr. Franz Rieger, München

1980: Hans Geigenfeind, Gröbenzell

1980: Hermann Josef Kreitmeir, Eichstätt

1980: Hermann Mors, Dillingen

1979: Albert Götz, Schrobenhausen

1979: Herta Pfister, München

1979: Paul Köberlein, Bamberg

1978: Dr. Anton Grassl, München

1978: Eduard Dorn, Günzburg

1978: Msgr. Alfred Berchtold, Freising

1978: P. Otto Schweikart SJ, Nürnberg

1978: Rosl Brandmayer, Rosenheim